NILAS MV

Herzratenvariabilität aus dem Weltraum – Weniger Stress, mehr Energie

Die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) ist ein schon seit 50 Jahren bekanntes und bewährtes Verfahren.

Unser Herz ist ein Resonanzkörper für viele Vitalitätsprozesse und Biorhythmen, die durch das zentrale und autonome Nervensystem gesteuert werden. Es ist u.a. eng mit unserem Hirn sowie dem Organ-, Immun- und Hormonsystem verbunden und registriert jede noch so kleine Veränderung. Das Aktivitätsniveau und das Zusammenspiel dieser Vitalfunktionen lassen sich über die Herzratenvariabilität erfassen und qualitativ bestimmen. Das System stammt aus der russischen Raumfahrtmedizin und ist bestens erforscht. Die Messung erfolgt über zwei Handgelenkselektroden und dauert 300 Herzschläge – also 4 bis 5 Minuten.

Das Besondere an dem Nilas-System ist unter anderem die Erstellung zweier individueller Dateien: eine Atemfrequenzübung und ein Atemmodul.

Die Funktionsweise

Die individuelle Atemfrequenzübung hat eine Dauer von 5 Minuten. Diese regt an, wieder in den eigenen Rhythmus zu kommen und dient gleichzeitig der Regulation der Biorhythmen sowie zur Stärkung/Aktivierung des parasympathischen Systems. Sie bewirkt in der Regel eine Senkung des Stressniveaus und ein Ansteigen des Energielevels und eignet sich ebenfalls, um die individuelle Regulationsfähigkeit auf Basis der vorhandenen körpereigenen Ressourcen zu testen.

Die Atmung wird mithilfe einer dynamischen Kugel dargestellt. Sie dehnt sich für die Einatmung (auch: Inhalation) aus und zieht sich für die Ausatmung wieder zusammen (auch: Exhalation). Die Geschwindigkeit der Ausdehnung bzw. die Kontraktion der Kugel sowie die Länge der Atempausen sind anhand der Messdaten individuell auf den Probanden zugeschnitten.

Der Entspannungseffekt wird zusätzlich durch die Animation der Atemkugel im Zusammenspiel mit wechselnden Landschaftsbildern und eingebetteter klassischer Musik gefördert. Das Atemtraining dient zusätzlich einer Beruhigung des Denkens (inneren Dialoges) und fördert psychische Qualitäten wie Fokussierung und Konzentrationsvermögen.

Das individuelle Soundmuster dient als Klangregulation zur Harmonisierung bio-energetischer Dysbalancen. Die Audiodatei im MP3-Format stellt dann jene Frequenzen bereit, welche die Differenz zwischen dem Optimalzustand und dem Ist-Zustand der neurodynamischen Matrix ausgleichen. Diese bedarfsgerechte Komposition bzw. Frequenzauslese wird als Signalimpuls auf Naturklänge aufmoduliert.

Die Klangmatrix hat eine Spieldauer von rund 20 Minuten und sollte täglich vom Anwender angehört werden. Da sich die Gesamtkonstitution im Verlauf einer

Klangregulation anpasst, sollte nach circa zwei Wochen eine neue Sound-Datei auf Basis eines weiteren Scans erstellt werden.

Wirkung durch regelmäßige Anwendung

Jeder Patient erhält beide Dateien per Mail zugeschickt und kann diese zu Hause anwenden. Nachfolgend sehen Sie die Veränderungen, die durch das regelmäßige anwenden nach vier Wochen entstanden sind:

 

Streß-Index: deutlicher Rückgang der Streß-Belastung und Besserung des vegetativen Gleichgewichts

 

Total-Power: deutliche Energie-Zunahme

 

Zentrale Regulation: das vormals instabile Gleichgewicht der zentralen Regulation zeigt sich jetzt absolut stabil, die Energiereserven haben zugenommen und der Stoffwechsel ist ausgeglichener.

 

Psycho-emotionaler Zustand: von angesammelter Müdigkeit zu ausgeglichenem Zustand. Auch das Hirnfrequenz-Spektrum hat sich in Richtung Entspannung, innerer Gelassenheit geändert.

 

Biorhythmen: haben sich vollständig harmonisiert, die Patientin ist biologisch um 11! Jahre jünger geworden.

 

Die Aura präsentiert sich viel kraftvoller ….

 

… ebenso die Chakren …..

 

… und Akupunktur-Meridiane.

 

Man kann die Veränderungen auch im VitaMedScan nachvollziehen, hier sind besonders Lithium und Germanium als Streß-Indikatoren zu beachten.

 

Besonders beeindruckend fand ich die Reaktion bei den Schwermetallen: deutliche Entgiftung innerhalb von zwei Wochen ohne Änderung der Medikation – nur durch

richtiges Atmen! Dauer-Streß stellt demnach eine schwerwiegende Entgiftungsbehinderung dar!

Ursächliche Therapie der chronischen Borreliose

  Chronische Borrelieninfektionen kommen häufiger als gedacht vor. Oft werden sie nicht erkannt, da die angewendeten Labortests (Elisa, Westernblot) falsch […]

21.07.2021

Liposomale Nahrungsergänzungsmittel: Worauf es da ankommt

Immer mehr Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel bieten ihre Produkte in liposomaler Form an. Liposome sind winzig kleine „Kügelchen“, diese sollen den […]

09.02.2021

Mehr Lebensqualität trotz Fibromyalgie

  Ein Fibromyalgie-Syndrom sorgt für chronisch diffuse Muskelschmerzen und geht oft einher mit Schlafstörungen und Erschöpfung. Die Krankheilt gilt als […]

04.12.2020