Ganzheitlich gesund
by Dumitrescu

Wir kümmern uns mit Herzblut, ärztlichem Wissen, viel Erfahrung und ganzheitlichen Methoden um die Anliegen unserer Patienten.

Ihre Möglichkeiten

Burnout: Erschöpft und ausgebrannt

„Biochemisch gesehen ist Burnout eine Energiemangelerkrankung, deren Parameter sich im Labor bestimmen lassen,“ erklärt der ganzheitliche Allgemeinmediziner Alfredo Dumitrescu, der in seiner Praxis in Hennef regelmäßig Patienten behandelt, die sich ausgebrannt und erschöpft fühlen.

Genau genommen ist Burnout keine medizinische Diagnose, sondern viel mehr ein Sammelbegriff für ein komplexes Beschwerdebild, bei dem sich Betroffene überlastet, ausgebrannt und körperlich wie emotional erschöpft fühlen. Viele typische Burnout Symptome erinnern an eine Depression, eine scharfe Trennlinie kann man zwischen den beiden Erkrankungen daher nicht ziehen. Typische Anzeichen von Burnout sind auch Müdigkeit, Antriebslosigkeit und das Gefühl von Sinnlosigkeit.

Zur Therapie von Burnout gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht für Burnout-Kandidaten heißt: Es gibt eine Therapie, die in der Regel schnell greift. Die schlechte – und auf Dauer genauso lebensrettende – Nachricht lautet: Burnout-Patienten müssen definitiv ihren Lebensstil ändern. Daran führt kein Weg vorbei, wenn die Patienten dauerhaft gesund und fit bleiben wollen. Hier heißt es auch für jeden Betroffenen, seinen individuellen Weg aus den Verhaltensmustern heraus zu finden, die für das Burnout mitverantwortlich sind.

Burnout: Symptome und Behandlung

Wie läuft eine Burnout Behandlung in unserer Praxis in Hennef ab? Wenn sich Patienten chronisch erschöpft und ausgebrannt fühlen, wirft Alfredo Dumitrescu zunächst einen Blick auf die Funktion der Mitochondrien. Mitochondrien sind die Bestandteile der Zellen, die als Energiekraftwerke fungieren. Sind diese in ihrer Funktion beeinträchtigt, so ist die Energieproduktion ebenfalls gedrosselt. Damit hat der Körper also bereits im Ruhezustand Stress bei gleichzeitigem Energiemangel. Verursacher dieser Mitochondrienstörung sind letztendlich der sogenannte nitrosative und oxidative Stress.

Nitrosativer Stress bedeutet eine Überproduktion von Stickoxid, oxidativer Stress entsteht durch zu viele freie Radikale. Sobald der Körper zu viel Stickoxid oder zu viele freie Radikale produziert, hemmt dies die Mitochondrienfunktion und die Mitochondrien werden regelrecht „zerschossen“. Der Energiehaushalt kommt komplett durcheinander und bricht mit der Zeit zusammen.

Burnout durch gehemmte Mitochondrienfunktion

Neben Stress aus erhöhter Arbeitsbelastung führen auch körperliche Ursachen zu nitrosativ-oxidativem Stress und einer gehemmten Mitochondrienfunktion. Allgemeinmediziner Dumitrescu testet den Körper deshalb mit speziellen Verfahren auch auf Umweltgifte, wie zum Beispiel Amalgam, auf Pilze und Impfreaktionen und vieles mehr.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Gruppen von Menschen, bei denen der Abbau von Adrenalin und Noradrenalin über das Enzym COMT genetisch nur gering oder gar nicht kodiert ist. „Diese Menschen haben gar keine Chance, dass sich ihr Stresspegel senkt. Sie brauchen zum Beispiel vier bis sechs Wochen Urlaub, um ansatzweise das Gefühl von Erholung zu spüren,“ erläutert Dumitrescu weitere mögliche Ursachen für ein Burnout-Syndrom.

Energiemangel der Zellen beseitigen

xx

Begleitet wird die auf sanfte Stromimpulse beruhende me2vie-Therapie mit der Einnahme von individuell auf den Patienten abgestimmten Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen. Beides zusammen verbessert die mitochondriale Funktion verbessern, die Neubildung von Mitochondrien anregen und so den Energiemangel der Burnout-Patienten beseitigen. Die Burnout-Symptome, allen voran das Gefühl der Müdigkeit und Erschöpfung, sollen durch die Behandlung zurückgehen und im Idealfall ganz verschwinden.

Burnout-Auslöser beseitigen

„In Kombination mit einem Lebensstilwandel ist die Mitochondrientherapie ein wichtiger Baustein in der Burnout-Behandlung“, betont Praxisinhaber Dumitrescu und fügt hinzu: „Das Wichtigste ist es, die Auslöser des Burnouts, wie Stress und Umweltgifte, zu diagnostizieren und zu beseitigen.

Sie fühlen sich ausgelaugt, ausgebrannt und erschöpft? Gerne gehen Alfredo Dumitrescu und sein Team Ihren Beschwerden auf den Grund. Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserer Praxis in Hennef. Wir freuen uns auf Sie!

Patientenfall: Sklerodermie-Patient mit Corona

  Ein gut unterstütztes Immunsystem ist bei einer Ansteckung mit Corona essenziell. So hat einer meiner Risikopatienten eine CoVid-19-Infektion gut […]

20.05.2020

Darum sollten Sie auf Süßstoffe besser verzichten

  Light-Produkte sind beliebter denn je, versprechen sie doch süßen Genuss ohne Kalorien. Neuere Untersuchungen aber belegen, dass Süßungsmittel die […]

15.05.2020

Patientenfall: Chronische Borreliose ist heilbar

  Vor einigen Wochen stellte sich eine Frau mit typischen Symptomen einer chronischen Borreliose vor. Mittels me2vie-Sitzungen und einer begleitenden […]

30.04.2020